Vorbereitungen: der Parkplatz

Wie wir bereits geschrieben haben, ist Anfang März der Startschuss für unseren geplanten Um- und Anbau gefallen. Und das konnte man fast sofort sehen, denn als erster Schritt muss unser Parkplatz gegenüber dem Haupthaus erweitert werden, damit unsere Gäste auch während der weiteren Baumassnahmen im Sommer und Herbst genügend Stellplätze für ihre Fahrzeuge vorfinden können. Bereits eine Woche nach Erteilung der Baugenehmigung ging es los. 16 neue Parkplätze sollen um das Haus „Sonne“ erstellt werden.

Die Natursteinmauer begrenzt den erweiterten Parkplatz nach Norden hin. Die ersten „Testfahrzeuge“ durften schon parkiert werden.
Sicht von oben. Jetzt sieht man schon deutlich, wie gross der neue Parkplatz werden soll. Mit Verbund- und Rasengittersteinen wird die Parkfläche noch weiter gestaltet. Wir sind schon gespannt auf das Endergebnis…
…welches wir bis jetzt nur auf dem Plan sehen können.

Wir sind dem Herrn sehr dankbar, dass wettermässig bis jetzt eine stabile Hochdrucklage herrschte, sodass alle Erdarbeiten ohne Probleme durchgeführt werden konnten. Dem hinzuzufügen wäre noch die gute Zusammenarbeit mit der hiesigen Gartenbaufirma Bleiker, die uns bereits bei der Planung, und nun auch bei der Durchführung mit Rat und Tat zur Seite stand und steht.


Vielen Dank auch an Alle, die uns bis jetzt bei diesem Projekt mit Gebet und Gaben unterstützen! Der Herr möge es Euch reichlich vergelten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.