Perspektiven und Angebote

Gepriesen sei der Herr! Tag für Tag trägt er unsere Last; Gott ist unsere Rettung. Ps. 86, 19 

Liebe Geschwister,
der obenstehende Vers umschreibt sehr gut unsere Erfahrung als Missionshaus inmitten der Corona-Krise. Die Nachrichtenmeldungen rund um das Corona Virus änderten sich „Tag für Tag“, aber gleichzeitig erfuhren wir, dass uns der HERR ebenso täglich durch diese turbulente Zeit trug und seine besonderen Führungen schenkte. Da können wir nur staunen! 

In den letzten Tagen wurden wir immer wieder gefragt, mit welcher Perspektive wir dieser ganzen Krisensituation begegnen. Keine einfache Frage, da es von offizieller Seite aus noch so viele Fragezeichen gibt. Mit den folgenden Zeilen möchten wir Euch dennoch einen Ausblick auf die nächste Zeit geben, soweit es uns möglich ist und der HERR dazu Gelingen schenkt.

PERSPEKTIVEN

In der jüngsten Sitzung des Stiftungsrates und der Hausleitung haben wir vereinbart, dass das Haus gemäß der geltenden Beschlüsse des Schweizer Bundesrates zunächst bis zum 8. Juni geschlossen bleibt. 

Unsere Hoffnung ist, dass zwei geschlossene Gruppen, die sich für die zweite Juni-Hälfte angemeldet haben, kommen dürfen und dass wir Euch dann ab Anfang Juli wieder als Gäste begrüssen können.

Die Ferienwohnungen sind für Selbstversorger aber weiterhin zugänglich. Ihr seid also herzlich willkommen – zunächst können das aber nur Schweizer Gäste nutzen wegen der vorübergehenden Grenzschließungen. 

Wir hoffen und versuchen, unser Jahresprogramm wie abgedruckt durchführen zu können. Falls die eine oder andere Freizeit nicht in geplanter Weise durchführbar ist, werden wir die angemeldeten Teilnehmer rechtzeitig vorher informieren.

Selbstverständlich können unsere Gäste sicher sein, dass wir die erforderlichen (Schutz)-Maßnahmen einhalten und somit einen sicheren Umgang miteinander gewährleisten. Es muss sich also keiner fürchten zu kommen. 

ANGEBOTE

Für alle Gäste, die von der Kurzarbeit in der EU betroffen sind, möchten wir in 2020 einen Rabatt von 20% auf den Pensionspreis anbieten.

Bei allen „Haus-Offen“ Ferientagen zwischen den Freizeiten möchten wir für alle unsere Gäste im Oktober und November ein „5 für 4“ Angebot anbieten. Das heisst: Fünf Tage kommen und nur vier Tage bezahlen!

https://missionshaus-alpenblick.com/wp-content/uploads/MuToWe2020.pdfIm Jahresprogramm war vom 6.-8.11.2020 ein Frauenwochenende eingeplant, welches abgesagt wurde. Deshalb möchten wir stattdessen ein Mutter-Tochter-Wochenende anbieten für Mütter mit ihren Töchtern zwischen 8 und 12 Jahren. Dieses Wochenende möchte die Beziehung zwischen Mutter und Tochter stärken. Für mehr Infos könnt Ihr den dazugehörigen Flyer hier downloaden oder Ihr dürft ihn auch gerne per Telefon oder Mail bestellen und als Flyer per Post zugeschickt bekommen.

UNTERSTÜTZUNG

Die beste Unterstützung für uns als Team ist euer treues Gebet.

Wenn es euch möglich ist, plant doch euren diesjährigen Urlaub bei uns, sobald es die Lage wieder zulässt. Gerade unsere Schweizer Gäste ermutigen wir dazu, solange Ihr nicht außer Landes dürft. Wir bieten dafür zwei interessante Angebote an, die in diesem „Corona“- Jahr gelten sollen (siehe oben).

Wer seinen Aufenthalt nicht abschätzen kann, dem empfehlen wir einen Gutschein bei uns zu kaufen. Das hilft uns über einen möglichen finanziellen Engpass hinweg, der zwischen Juli und September entstehen könnte. Zu einem passenden Zeitpunkt könnt Ihr ihn dann durch euren gewohnten Aufenthalt einlösen.

DANKESCHÖN!

Wir erleben gerade in besonderer Weise, dass der HERR uns versorgt und wir IHM vertrauen können. In den letzten Wochen waren wir so überwältigt von Gottes Treue und Eurer Liebe. Eure Gebete, Eure ermunternden Zuschriften oder Anrufe und nicht zuletzt die großen und kleinen Spenden haben uns sehr geholfen, diese Zeit zu überbrücken. Möge der HERR Euch für all Eure Liebe segnen!

Wir wünschen Euch nun, dass auch Ihr immer wieder neu erleben dürft, dass der HERR Tag für Tag durchträgt! Seid ganz herzlich gegrüsst und der Gnade Gottes anbefohlen!

Euer Missionshaus Team