Entwürfe für einen Erweiterungsbau

Seit 54 Jahren besteht das „Missionshaus Alpenblick“ als christliches Gästehaus. Davon 44 Jahre als Stiftung im Rahmen von „Evangelium für Alle“, einem Netzwerk von ca. 25 Gemeinden im deutschsprachigen Raum. Der Kern unseres Dienstes ist wie seither die Verkündigung des Evangeliums und der seelsorgerliche Zuspruch. Neben der Erholung für Leib und Seele sollen aus Gottes Wort Impulse für das Leben als Christ und den Dienst für Gott vermittelt werden. Bibelwochen mit sehr unterschiedlichem Rahmen sowie Seminare, auch durch Referenten von EfA, wollen in diesem Sinne „Urlaub unter Gottes Wort“ sein. Und das in der Gegend des wunderschönen Toggenburg in der Ostschweiz! Viele unserer Freunde des Hauses haben das erfahren.

Aber unser Haus ist „in die Jahre gekommen“ und entspricht nicht mehr dem aktuellen Standard. Lange schon bewegte uns die Frage, wie wir dem oft geäußerten Wunsch unserer Gäste nach einer zeitgemäßen Unterkunft nachkommen können. Das bedeutet: Gästezimmer mit DU/WC, ein Aufzug und behindertengerechte Zimmer. Auch erweiterte Nutzräumlichkeiten sollen unser Gästeangebot attraktiver machen, u.a. durch die Erweiterung des Speisesaales und der Küche.

Wir beauftragten Architekten, uns ein Gesamtkonzept für unser Anliegen zu erstellen. So entstand ein Vorentwurf, den wir als sehr gelungen empfinden. Bei der Realisierung dieses Konzepts würden auch mehrere Arbeitsabläufe im Haus verbessert werden. Schaut euch den Entwurf an. Wir würden uns sehr freuen, wenn er so realisiert werden könnte. Wie gefällt er euch?

„Startbedingung“ für den endgültigen Baubeginn ist allerdings, dass die benötigen Genehmigungen der kantonalen Behörden vorliegen. Weiterhin auch, dass die Hälfte der Gesamtbausumme von ca. CHF 2,6 Mio./€ 2,3 Mio. (also CHF 1,3 Mio./ € 1,15 Mio.) vorhanden und unsere Gruppenunterkunft „Arlis“ verkauft ist.

Da wir schon von vielen konkret bzgl. finanzieller Beteiligung angesprochen und erste Zusagen bereits erteilt wurden, haben wir die Freiheit, unsere Freunde und Unterstützer dazu zu ermutigen. Wer es auf dem Herzen hat, der kann sich an uns wenden.

Unseren Freunden, die Sorge haben, dass wir nach dem Anbau zu teuer werden, sei gesagt: Die Pensionspreise in den jetzt vorhandenen Zimmern bleiben wie bisher.

Schauen Sie in den Vorentwurf des Um-, und Erweiterungsbaus hinein.
Derzeit laufen verschiedene Abklärungen mit den Behörden vom Kanton St. Gallen.

Animation

Dachgeschoss

Übergeschoss

Erdgeschoss

Untergeschoss