Fotofreizeit 2020 – ein Bericht

Was bedeutet Blende, ISO und Verschlusszeit in der Fotografie? Wie kann ich meine Kamera einstellen, dass ich gute Bilder mache?

Diese und noch viele Fragen durften wir Teilnehmer in der Fotofreizeit Oktober 2020 mit unserer eigenen Ausrüstungen erarbeiten.

Unsere tollen Referenten Evelyn Rieger und Karin Schulz haben uns einiges wie z.B. Bildgestaltung, Portraitgestaltung und Grundkenntnisse der Fotografie beigebracht.

Der theoretische Teil fand vormittags statt und nachmittags ging es für die Praxis raus ins Grüne. Darunter machten wir auch einen Tagesausflug zu der Ebenalp und an einem Morgen durften wir den Sonnenaufgang in Hemberg genießen. Immer die Kamera dabei.

Wir bedanken uns auch ganz besonders bei Andreas Tauber und dem ganzen Missionshaus Alpenblick Team. Sie haben uns liebevoll aufgenommen und mit leckerem Essen und familiärer Herzlichkeit versorgt.

Die Andachten gaben uns auch den geistlichen Anreiz über die Schöpfung Gottes nachzudenken und mit neuen Blickwinkeln zu betrachten.

Die ganze Gruppe sagt ALLEN von ganzem Herzen DANKE und einige werden sicherlich im nächsten Jahr, so Gott will, wiederkommen.

Ganz liebe Grüße an das ganze Team. Thorsten N.

Anm.: die Fotofreizeit findet nächstes Jahr – so Gott will und wir leben – vom 18. – 24.10.2021 statt.

Neue Perspektiven beim Morgenspaziergang
Auch Alltägliches wird zu etwas Besonderem
Klick!
Das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Viel Freude gab es unterwegs bei den Teilnehmern der Fotofreizeit
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.